Sie suchen nach einer individuellen und fachkompetenten Unterstützung?

Sie fühlen sich enorm belastet auf Grund der Pflege eines an Demenz erkrankten Angehörigen?

Ich begleite Sie durch diese Herausforderung. Gemeinsam finden wir Lösungen, die Sie aus der gesellschaftlichen Isolation und dem kraftraubendem Alltag holen. 

Sie als Angehöriger vollbringen eine enorme Leistung und das oftmals rund um die Uhr. Sei es die Pflege zu Hause oder die Begleitung durch Besuche in einer Senioreneinrichtung.

Mit Demenz umzugehen, bringt an Grenzen, belastet das Familiengefüge und wirft immer wieder Fragen auf.

Verwirrtheit, zunehmende Vergesslichkeit und Desorientierung können Anzeichen für dieses allumfassende Krankheitsbild sein. Die bekannteste und häufigste Form ist die Alzheimer-Erkrankung.

Finanzielle Fragen und sämtliche Anträge bearbeiten Pflegeberatungsstellen kostenfrei mit ihnen, aber der Aspekt der Kraftlosigkeit, das Kommunikationsproblem, das Erlernen von angepassten Reaktionen auf Verhaltensänderungen und der Umgang mit eigenen persönlichen Gefühlen, wird oftmals außer Acht gelassen.

 

Sie haben einen hohen Hilfe- und Beratungsbedarf,

dem ich mit einer frühzeitig einsetzenden, individuellen und fachlichen Begleitung begegne. ​

Jede Frage und jedes Gefühl ist erlaubt.

Wir kommunizieren per Telefon oder per zoom. Sie müssen ihr zu Hause nicht verlassen.                                      Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dies teilweise sehr schwierig ist.

Die Beratungssituation bietet Ihnen einen geschützten und vorurteilsfreien Raum.

Wissen um den Verlauf
Gedächtnisleistungen
Kommunikation
Gestaltung der Umgebung
Kenntnis der Person
herausforderndes
Verhalten
Alltagsstruktur
Merkmale
Beschäftigungsangebote
Eine Demenzerkrankung stellt den Betroffenen selbst und ihre Angehörigen auf eine harte Probe. Anfangs ist da der Schock über die Diagnose und dann schleicht sich Trauer in die Gefühlswelt ein. Der Umgang mit Demenzkranken ist nur selten einfach, denn das Verhalten und die Persönlichkeit der Betroffenen verändert sich in den meisten Fällen.       
 
Sie als pflegender Angehöriger, der mit einem erkrankten Familienmitglied zusammen lebt, profitierten davon, wenn sie gut über das Krankheitsbild informiert sind und Hilfestellungen für den Alltag finden.

Kontakt

E-Mail:

nadja-hebert-demenzberatung@freenet.de

bei allen Anfragen zum Thema Demenz

leichtigkeitsschmiede@mail.de

bei alle Anfragen rund um das life coaching

 

Tel.: +49  0176 / 61623070

        02630 / 9669971

Newsletter abonnieren

  • Facebook
  • Instagram